Lieselotte Müller lebt und arbeitet in ihrer Heimatstadt Mainz. Sie absolvierte eine Bauzeichnerlehre in einem überregional bekannten Büro, studierte Architektur an der Fachhochschule Mainz und arbeitete im Anschluss für verschiedene Architekturbüros.
Nach einer dreijährigen Assistentenzeit im Fachbereich Architektur an der Fachhochschule Mainz wurde sie freischaffend tätig als Mitinhaberin eines Architekturbüros in Gau-Algesheim. Nach Jahren gemeinsamer Tätigkeiten kehrte sie nach Mainz zurück und gründete 2003 das Büro Planungsgruppe ZWO in seiner jetzigen Form. Lieselotte Müller bietet mit Ihrem Büro die Bearbeitung aller Leistungsphasen der HOAI an. Für diese Leistungen stehen alle erforderlichen EDV- und CAD-Systeme sowie alle zur Büroarbeit einschlägigen Programme und Medien zur Verfügung.
Das Leistungsbild umfasst neben städtebaulichen Planungen die Entwicklung von qualitativ hochwertigen, zugleich kostengünstigen und zeitgemäßen Wohn- und Geschäftshäusern, altengerechtem Wohnraum sowie kommunale Objekte wie Kindergärten, Schulen oder Sporthallen. In den vergangenen Jahren lag der Schwerpunkt in verstärktem Maße in den Bereichen Bausanierung und Denkmalpflege.
Es wurden in den letzten Jahren ca. vierzig private, kommunale und kirchliche Projekte im In- und Ausland (z. B. Luxemburg, Ukraine) realisiert.
In ihrem Beruf als freischaffende Architektin sieht Lieselotte Müller einen Schwerpunkt in dem Thema „Leben und Wohnen im Alter“.
Durch Weiterbildungsmaßnahmen und ehrenamtliche Tätigkeiten erhält sie umfassenden Einblick in Lebensumstände und Wünsche für ein selbstbestimmtes Wohnen älterer Menschen.
Generationsübergreifende Wohnkonzepte und selbstorganisiertes, gemeinschaftliches Wohnen sind ihrer Meinung nach Lebensformen, die eine interessante Aufgabe für die Zukunft bieten.